mobile Chair RelaxBei Verspannungen- entspannen...


Chair- Relax


Die Chair-Relax ist eine besonders effektive Technik, die ihren Erfolgszug von Amerika aus angetreten hat. David Palmer hat 1985 in San Francisco den ersten Spezial-Massage-Stuhl erfunden, um besonders Menschen, die an büro-spezifischen Verspannungen und Stresserkrankungen leiden, alternativ-medizinisch wirkungsvoll zu helfen. Mit besonderen Griffen und geschulten Händen wird am entspannt auf dem Stuhl sitzenden Körper des Klienten gearbeitet. Nach rund 20 Minuten fühlt sich dieser wieder erfrischt, entspannt und leistungsstark.


Die Angestellten der WGKK zählen unter anderem auch zu meinen Kunden, die bereits den Vorteil einer mobilen Chair Relax erkannt haben.


Die Wirkung

Muskelentspannung
Streßabbau
Anregung der Wachsamkeit und Konzentration
Kreislaufanregend
Löst Verspannungen und Blockaden
Linderung von Kopfschmerzen
Die typische „Maushand“ wird sanft und effektiv entlastet
Stärkt das Immunsystem


Die Grundlage dieser Methode sind Teile aus Shiatsu und Akupressur. Es wird ruhig und fließend, ja meditativ am Rücken, Nacken, Schulterbereich und Armen gearbeitet. In rund 20 Minuten wird dadurch in unterversorgten Körperbereichen die Durchblutung angeregt und das vegetative Nervensystem im gesamten Organismus harmonisiert. Durch die entspannte sitzende Körperhaltung und die angenehme Drucktechnik wird man ruhig und entspannt.

 

Es wird ohne Öl im bekleideten Zustand mit gezielten Griffen gearbeitet.

 

Firmen, die ihren Mitarbeitern diese Möglichkeit der mobilen Methode vor Ort ermöglichen, stärken sozusagen ihren Leuten spürbar den Rücken.

 

Wissenschaftler fanden heraus, dass die „Knetkur“ im Büro auch die Aufmerksamkeit steigert und die Gehirnströme beruhigt. Die Mitarbeiter benötigen danach weniger Zeit, um etwa Rechenaufgaben zu lösen. Sie empfinden ihren Job als weniger belastend – in ihrem Körper sinkt der Spiegel der stressauslösenden Hormone.

(Quelle: Stern 33/97)